Alligator Pond/ Alligator Hole/ Gut River/ Milk River Bath

Bei dieser Tour heißt es:
Früh aufbrechen, denn es ist die längste unserer angebotenen Touren. Sie lässt sich auch wunderbar mit Lover’s Leap verbinden.
Die Fahrt geht zuerst nach Milk River Bath, wo ihr im radioaktiven Mineralquellwasser baden könnt. Das Bad hat nachgewiesener Weise gute Heilwirkungen bei Hexenschuss, Gicht, Ischias und Leberproblemen.

Auf dem Rückweg haltet ihr dann in Alligator Hole und mit ein wenig Glück könnt ihr Krokodile oder aber auch Manatees (Seekühe) sehen…!

Gut River: Mein absoluter Lieblingsplatz- eine kleine Süßwasserlagune, die aus einem sogenanntem „blue hole“- einem unterirdischen Fluß- entspringt. Ich bade hier immer sehr gerne und auch Einheimische kommen  hierher, um ein erfrischendes Bad zu nehmen. Krokodile hab’ ich hier noch keine gesehen…;-)

alligator_pond001alligator_pond002alligator_pond003alligator_pond004alligator_pond005alligator_pond006alligator_pond007alligator_pond008alligator_pond009alligator_pond010alligator_pond011alligator_pond012alligator_pond013alligator_pond014

In Alligator Pond ist ein Stop im Restaurant „Little Ochi“ Pflicht.. Es ist das Seafood- Restaurant in Jamaika und steht im Ruf, den besten Lobster (Hummer) zu servieren, den es auf Jamaika gibt…!
Hier kann man den Tag mit einem tollen Essen beenden und sich anschließend auf den Weg nach Hause begeben.

Diese Tour geht wie am Anfang erwähnt über einen vollen Tag und ist mit viel Fahraufwand verbunden.  Aber: Es lohnt sich…!
Hier sei noch erwähnt, dass wir auf Wunsch auch eine Pickup- Tour daraus machen.
Ihr sitzt dann während der Fahrt auf der Ladefläche eines Pickups-  open air und gut gepolstert.
 

Ein Abenteuer und Erlebnis der besonderen Art…!